Roamlike wird durch Europas Nummer Eins Accelerator Programm unterstützt

Roamlike war Teil des dritten Durchgangs des Next Commerce Accelerators und hat ab Oktober 2018 das sechsmonatige Beschleunigungsprogramm absolviert.
Insgesamt konnten sich fünf Startups aus ganz Europa für diesen Durchgang qualifizieren.

Durch den NCA erhalten die Gründer Unterstützung bei der Entwicklung digitaler und innovativer E-Commerce-Geschäftsmodelle.
Neben einem individuellen Trainings- und Coachingprogramm stehen den Startups Räumlichkeiten zur Nutzung in Hamburg zur Verfügung.

Roamlike versucht regelmäßig den Arbeitsplatz von Köln nach Hamburg zu verlegen, um den persönlichen Kontakt zu pflegen und an Schulungen teilzunehmen.
Bis jetzt hat Roamlike unter anderem bereits die Workshops “Product Field” und “Branding & Storytelling” absolviert.

Der NCA bietet den Teilnehmern ein Beteiligungskapital von bis zu 50.000 €. Im Gegenzug erhalten die NCA-Gesellschafter 3 – 10 % Unternehmensanteile.
Als zusätzlichen Vorteil erhalten die Startups Kontakte zu potentiellen Kunden und Geschäftspartnern.
So haben die Startups innerhalb der sechs Monate die Möglichkeit sich vor großen Unternehmen, wie bspw. Beiersdorf, zu präsentieren, und damit eine mögliche Grundlage für spätere Geschäftsbeziehungen zu legen.

Den dritten Durchgang haben einige bekannte Investoren, wie z.B. Edeka, die Haspa, Tchibo und auch Beiersdorf, unterstützt, die durch die Teilnahme an dem Förderprogramm neue Ideen und im besten Fall auch neue Geschäftspartner kennenlernen.

Roamlike konnte die beispielsweise bereits die Firma Beiersdorf mit ihrem Pitch überzeugen, sodass es zu einer Zusammenarbeit und einer sehr erfolgreich laufenden Nivea-Kampagne gekommen ist.

Den Accelerator Batch hat Roamlike mit dem Demo Day am 28.02. offiziell beendet.
Der Support von Seiten des Next Commerce Accelerators besteht aber weiterhin und Roamilke kann auch in Zukunft von dem großen Netzwerk profitieren..